Freitag, 30. Oktober 2009

Manche Schnitte

brauchen eben etwas länger, um mich zu überzeugen, aber dann...







So war es auch mit dem Drunter & Drüber Schnitt, von dem ich lange Zeit dachte, ich bräuchte ihn gar nicht. Nun habe ich ihn doch zum ersten mal genäht und bin sehr zufrieden. Beide Teile lassen sich auch toll einzeln tragen und das Drunter sieht z.B. auch als Schlafanzug-Oberteil klasse aus.

liebe Grüsse, Kerstin

Schnittmuster: Drunter & Drüber von Farbenmix
Stoffe: lila Stoffmarkt-Fleece, Streifenjersey von Sanetta, Punktejersey von Stenzo,
Velours von Farbenmix

Kommentare:

  1. Hey Kerstin,
    ein toller Drüber und der Drunter wird doch bestimmt erst so getragen oder meinste wirklich er landet im Land der Träume???????????????

    Habe bis jetzt nur den Drunter genäht, der Drüber steht noch aus.

    liebe Grüße Heike

    AntwortenLöschen
  2. Drunter aber vorallem Drüber gehören bei uns zu den absoluten Lieblingsschnitten. Der sitzt einfach genial, sieht supersüß aus und ist total praktisch. Im Frühjahr als Jackenersatz im Herbst solo und im Winter eben einfach als Drüber
    DEINER IST AUF JEDEN FALL SUPER, fast zu schade für drunter
    glg tina

    AntwortenLöschen
  3. Süß sind die Sachen. Für einen Schlafi zu Schade

    LG Dane

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Kerstin,
    zum Schlafen sind viele Dinge viel zu schön. Ich hatte neulich auch den Versuch gestartet, ein Schlafanzugoberteil zu nähen. Der aktuelle Pulli aus meinem Blog sollte einer werden. Sie hat ihn sofort zu ihrem Lieblingspulli erklärt, das war nichts mehr mit Schlafi :-)
    Dein Set ist super klasse gworden, den Schnitt lieben wir auch sehr, weil er so super schnell ist und toll aussschaut, einfach ein Wohlfühlschnitt.
    LG, nadine

    AntwortenLöschen
  5. ....so ein traumteilchen....
    wunderschööööööööön

    liebst
    svenjqa

    AntwortenLöschen