Donnerstag, 9. Juni 2011

Zur Zeit entstehen bei mir eigentlich nur kleinere Nähprojekte,
so viele andere Dinge sind zu tun.


Meine Mädchen lieben die selbstgenähte Unterbuxen :0)
Und ich bin begeistert endlich eine sinnvolle Resteverwertung gefunden zu haben.
Buxen nach Claudia´s ebook HotPants.

Sehr viel Zeit verbringe ich momentan im Garten statt an der Nähmaschine.
Schon vor Wochen, also lange bevor das Thema EHEC die Medien beherrschte,
habe ich angefangen dies und das zu säen. Vor allem für die Kinder ist das aussäen,
das tägliche gießen und pflegen und dann zu sehen, wie Salat, Karotten, Kräuter und co. 
wachsen und gedeihen einfach herrlich. 


Inzwischen habe ich richtig Gefallen an meinem Gemüsebeet gefunden und
wende natürlich auch eine Menge Zeit dafür auf.

Der Regen in den letzten 2 Tagen war bitternötig und hat dem Garten sehr gut getan.


Kohlrabi haben wir jede Menge :0)

Die Erbsen sind teilweise schon reif. Ich habe sie nur für die Kinder
gesät... sie können sie so abzupfen und die kleinen Erbsen gleich essen. Das haben wir als 
Kinder auch schon gemacht :0) Wenn sie noch klein sind, schmecken sie richtig schön süß.


Den Kopfsalat essen wir inzwischen fast täglich zum Mittagessen. Sogar Cara,
die eigentlich so gut wie kein Gemüse und Salat mag, ißt ihn fleißig :0) Was für ein Erfolg!


 Die Gurken habe ich nicht im Beet, sondern im Gewächshaus.


So, nun habt Ihr einen kleinen Rundgang durch meine Gemüsebeete gemacht :0)

liebe Grüsse, Kerstin

Kommentare:

  1. Ich LIEBE Kohlrabi und es gibt sie hier in Italien nicht...schick doch mal 'ne Kiste vorbei!
    Deine Beete sind toll und da kann ich gut verstehen warum die Naehma vernachlaessigt wird.
    VLG Teresa

    AntwortenLöschen
  2. Och ist der Kräuter- Gemüsegarten schön:)
    Die Höschen sind auch traumhaft schön geworden.

    Lg
    Tanja

    AntwortenLöschen
  3. oh, wie toll, wir haben auch einen kleinen Gemüsegarten, der aber jedes Jahr kleiner wird......ich finde so etwas auch klasse - gerade für die Kinder, so können sie sehen, daß Erbsen nicht in "Dosen wachsen"......;-))
    .....aber es ist auch sooooooooo viel Arbeit........
    Deine HotPants finde ich klasse, so lange schon nehme ich mir auch vor, mal diese Buxen zu nähen.....
    ganz liebe Grüße von Simone,
    die sich jetzt mal dringend ums Mittagessen kümmern muss......;-))

    AntwortenLöschen
  4. superklasse!!
    nicht wir, aber meine schwiegereltern haben auch einen gemüsegarten und da sie nicht alles alleine aufessen können ;), gibt es hier auch täglich obst und gemüse aus eigenem anbau. die kinder helfen zwischendurch immer beim säen, pflanzen, gießen und natürlich beim ernten - und das eigene gemüse zu essen ist doch ein ganz anderes gefühl :)))
    glg ela

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Kerstin,

    da gerate ich doch ins schwelgen bei den tollen Gartenbildern! Bis letztes Jahr hatte ich auch einen wunderbaren Gemüsegarten, den ich aber aufgrund akuten Zeitmangels eingestellt habe. Zwei so aufwendige Hobbys sind nix für mich, da bleibt irgend eins auf der Strecke. Aber wenn die Kinder größer sind, werde ich mich diesem wunderschönen Hobby wieder zuwenden, denn Garten ist für mich Entspannung pur!
    Die Hotpants habe ich in letzter Zeit auch viel genäht, die sind echt super!

    ganz liebe Grüße Melanie

    AntwortenLöschen
  6. die buxen sehen ja alle so toll aus
    ich muß das e-book auch mal wieder vorholen

    liebe grüße daniela

    AntwortenLöschen
  7. Schöne Unterbuxen hast Du genäht...ich glaube irgendwann probiere ich das e-book auch noch aus ;-)

    Wir haben auch einen kleinen Gemüsegarten und im Moment genieße ich es ganz besonders Kohlrabi, Radieschen und diverse Salatsorten ohne komisches Gefühl aus dem eigenen Garten essen zu können.

    Erbsen haben wir mit den Kindern auch angebaut, aber sie sind noch nicht ganz so groß, wie Deine. Ich kenne das auch so von früher, genau wie Du es beschrieben hast...und so etwas gibt man gerne weiter, stimmts? ;-)

    Ein Gewächshaus haben wir nicht, aber diese veredelten Gurken gedeien bei uns zum Glück auch so sehr gut. Und ich finde sie so schön platzsparend, weil sie am Stab entlangklettern ;-)

    Tomaten hab ich jetzt nicht bei Dir entdecken können...aber die habt ihr bestimmt auch...ich mag ja sehr gerne die Wildtomaten...ich weiß nicht, ob Du die kennst. Noch kleiner als Cocktailtomaten, aber ziemlich robust gegen Braunfäule und ein Hochgenuss- nur Platz brauchen etwas mehr, weil sie nicht ausgegeizt werden.

    So, jetzt habe ich aber genug geschrieben...aber wenn es um Gartenthemen geht, da bin ich immer dabei ;-)

    Liebe Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  8. es geht doch nichts über frisches Gemüse, hätte ich auch gerne, aber mein Garten ist dafür nicht geeignet.
    Die Buxen finde ich immer wieder schön, welche Größe hast Du genäht bzw. wie fallen sie aus. Habe den Schnitt nicht, weil er nur bis 140 geht und das ist könnte knapp werden.
    Lg
    Tanja

    AntwortenLöschen
  9. Ach, sieht das alles köstlich aus!
    Da hast Du aber einen richtigen Gemüse-Vorzeigegarten!
    Ist doch schön, wenn die Kinder mit soviel Spaß dabei sind!
    Wir haben nur eine einzelne Gurkenpflanze, die mein Sohn aus dem Kindergarten mitgebracht hat...und wie ich bei Dir sehe...muß ich die wohl mal "hochbinden".
    Wünsche Euch weiter gutes Gelingen,
    Hexalotta

    AntwortenLöschen
  10. ♥ ..wow... sind das süsses höschen... toll!
    ...boah... wie das schön blüht und grün ist bei dir... wow...
    ich wünsch dir schöne pfingsten!
    gglg nathalie

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Kerstin,
    ganz lieben Dank für Deine E-Mail, ich denke das ebook lohnt sich für uns nicht mehr, vielleicht sollte ich czm mal nach einem neeuen Version fragen für größere.
    Ich wünsche euch ein schönes langes Wochenende.
    Lg
    Tanja

    AntwortenLöschen
  12. die Buxen sehen toll aus und ich bin z.Zt. auch eher im Garten...musste doch gerade ein bisschen kichern denn auch wir haben schon vor dem EHEC einige Sachen ausgesäät und freuen uns in Zeiten wie diesen über frischen Salat und Erdbeeren...Gurken sind leider noch nicht reif...danke für deinen Rundgang durchs Gemüsebeet.
    Liebe Grüße Sandra

    AntwortenLöschen
  13. hhhuuiiiiiiiiii
    da fällt mir nur eine ein: auch haben willl.... :D klasse ssoo klasse beneide dich ja fats drum. ganz ganz toll habt ihr es da!!!

    AntwortenLöschen
  14. Das ist ein toller Gemüsegarten. Ich habe leider noch nicht so viel gepflanzt. Aber das wird noch. Und ich bin derzeit auch sehr viel im Garten.

    ich habe deinen Blog erst jetzt entdeckt und werde öfters vorbeischauen.

    Liebe Grüße
    Alexandra

    AntwortenLöschen